Partner und Beiträge

Mathe im Leben hat zahlreiche Partner, mit denen sie regelmäßig im Austausch steht, gemeinsam Projekte, Vorträge, Workshops oder Ausstellungen realisiert sowie Unterschiedliches veröffentlicht.

Beirat

Die „Mathe im Leben gGmbH“ wird durch einen bis zu sechs Personen umfassenden wissenschaftlichen Beirat unterstützt. Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung kann als Partner bis zu vier Personen dafür entsenden. Weiterhin können Wissenschaftlicher und Lehrkräfte sich für den Beisitz bewerben. Wir tagen einmal im Jahr in Berlin.

Aktuelle Mitglieder im Beirat:

Kooperationspartner

Deutsche Mathematiker-Vereinigung

Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (kurz: DMV) setzt sich für alle Belange der Mathematik ein. Sie fördert, Lehre und Anwendungen der Mathematik sowie den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch. Sie hat etwa 5.000 Mitglieder.  Im Jahr der Mathematik 2008 hat Prof. Günter M. Ziegler als damaliger Präsident und Koordinator dieses Wissenschaftsjahres „Mathe im Advent“ aus der Taufe gehoben. Seit 2016 – dem Gründungsjahr von Mathe im Leben – besteht eine Koopartion zwischen Mathe im Leben und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Freie Universität Berlin

Der Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität ist offizieller Kooperationspartner von Mathe im Leben gGmbH und bietet uns die Geschäftsräume. Im Mitarbeiter-Team sind etliche Studierende der Fachbereichs. Insbesondere unterstützen uns die AG Diskrete Geometrie von Prof. Günter M. Ziegler und die AG Lutz-Westphal (Didaktik der Mathematik) u.a. bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten.

MATH+

Das Berliner Forschungszentrum MATH+ möchte die Mathematik selbst und ihre interdisziplinäre Kraft vorantreiben, um Fortschritte bei großen Herausforderungen in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen zu erzielen. Probleme, die sich aus der wachsenden Komplexität von Technologie und Gesellschaft ergeben, erfordern, dass die anwendungsorientierte Mathematik - mit ihrem Schwerpunkt auf Modellierung, Simulation und Optimierung (MSO) für Schlüsseltechnologien - auf ein neues Niveau gehoben wird. MATH+ wurde 2019 gegründet und ist aus dem ehemaligem Forschungszentrum Matheon hervorgegangen. Seit 2004 richtet das Matheon den digitalen Oberstufen-Mathekalender aus. Seit 2008 besteht eine Kooperation bzgl. der Mathe-Adventskalender des Matheon (jetzt: MATH+). Alle drei digitalen Mathe-Adventskalender (für Kl. 4-6, Kl. 7-9 und die Oberstufe) sind zu funden unter: www.mathekalender.de

Universität Bielefeld

Das Institut für Didaktik der Mathematik der Universität Bielefeld (kurz: IDM) kooperiert seit 2016 mit Mathe im Leben. Insbesondere Prof. Dr. Andrea Peter-Koop und Milena Damrau unterstützen bei der Suche nach geeigneten Aufgaben für „Mathe im Advent“ und betreuen Bachelor- und Masterarbeiten in dem Themenkontext

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Der Fachbereich 4: Informatik, Kommunikation und Wirtschaft der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) kooperiert seit 2019 mit Mathe im Leben im Rahmen des Datathons. Ansprechpersonen sind Prof. Dr. Katharina Simbeck und Shirin Riazy. Es geht im Wesentlichen um Datenanalyse bei "Mathe im Advent", der Webseite, der Teilnehmerdaten und Auswertungen der Spielergebnisse und Umfrage. Geplant ist auch die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten.

Österreichische Mathematische Gesellschaft

Die Österreichische Mathematische Gesellschaft (kurz: ÖMG) ist eine Vereinigung von Mathematikerinnen und Mathematikern aus der Universität, in Schulen, in Wirtschaft und Industrie, die überwiegend aus Österreich stammen, aber auch in 31 anderen Ländern beheimatet sind. Sie hat knapp 1.000 Mitglieder. Für Mathematik-Lehrerinnen und -Lehrer an höheren Schulen versendet sie monatlich einen Mathe-Brief mit mathematischen Themen für die Oberstufe. Wer Interesse hat, kann sich in den Verteiler eintragen. Alle bisherigen Mathe-Briefe sind als pdf abrufbar. Seit 2017 kooperiert die ÖMG mit Mathe im Leben und bringt viele Teilnehmer*innen in Österreich zu „Mathe im Advent“.

Veröffentlichungen

  1. Schiemann, Stephanie und Wöstenfeld, Robert (2018, 2014), Die Mathe-Wichtel Band 2 - Humorvolle Aufgaben mit Lösungen für mathematisches Entdecken ab der Sekundarstufe (für Kl. 7 - 9), Springer Spektrum (195 Seiten) 2. erweiterte und überarbeitete Aufl.
  2. Bruder, Regina, Heitzer, Johanna, Hochmuth, Reinhard, Lippert, Matthias, Schiemann, Stephanie (2018) Unterstützungsangebote vor und zum Studienbeginn – Ziele und Chancen, In: Mathematik in Schule und Hochschule – wie groß ist die Lücke und wie gehen wir damit um?, Der Mathematikunterricht (64) 2018. S. 40-47.
  3. Schiemann, Stephanie und Wöstenfeld, Robert (2017), Die Mathe-Wichtel Band 1 - Humorvolle Aufgaben mit Lösungen für mathematisches Entdecken ab der Grundschule (Kl. 4 - 6), Springer Spektrum (165 Seiten) 2. Aufl. ISBN 987-3-658-13886-8
  4. Calaway, Ian (2017), A Statistical Review of the Mathe im Advent Kalender, (13 Seiten).
  5. Petzschler, Ines, Schiemann, Stephanie, Ziegler, Günter M. (2015), Möbiusbänder: zeitlos schön. In: Mathematiklehren 12/2015, S. 11-13.
  6. Schiemann, Stephanie (III.2015), Die Vergleichbarkeit von Abiturquoten und -noten. In: MDMV 3/2015, S.186-187.
  7. Schiemann, Stephanie (2015), Mathematik und Schule, In: Studien- und Berufsplaner Mathematik, 5. Auflage, SpringerSpektrum, S. 39-45
  8. Schiemann, Stephanie, Wöstenfeld, Robert (I.2015), Die Attraktion "Mathe im Advent". In: MDMV 1/2015, S.12-13.
  9. Schiemann, Stephanie (IV.2013), Mathe = Mathe? - Mathematik in den 16 Bundesländern, In: Mitteillungen der Deutschen-Mathematiker-Vereinigung 4/2013, S. 226-232.
  10. Schiemann, Stephanie und Lohauß, Nadja (II.2012), Rekordzahlen bei "Mathe im Advent", In: MDMV 2/2012, S.193.
  11. Schiemann, Stephanie (2011), Problemfach Mathematik - warum eigentlich?, Mathe-Blog, veröffentlicht bei Scoyo
  12. Schiemann, Stephanie (III.2011), Die DMV begrüßt die Abiturpreisträger und die neuen Lehrermitglieder, In: MDMV 19-3, S. 179.
  13. Schiemann, Stephanie und Wöstenfeld, Robert (I.2011), Mathematik statt Schokolade: bei Kindern sehr beliebt, In: MDMV 19-1, S.10-11.
  14. Schiemann, Stephanie, (III.2010), 3 Jahre Abiturpreis – und weiter? (Wie) gewinnen wir den Nachwuchs für die Mathematik?, MDMV 18-3, S. 139–140.
  15. Kramer, Jürg, Schiemann, Stephanie u. Törner, Günter, (III.2010), DMV nimmt Stellung zu geplanter Schulreform in Hamburg, MDMV 18-3, S. 158–159.
  16. Schiemann, Stephanie (II.2010), Netzwerkbüro Schule—Hochschule, MDMV 18-2, S. 115–117.
  17. Schiemann, geb. Wichtmann Stephanie (Hg.) (2009), Talentförderung Mathematik: Ein Tagungsband anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Schülerförderung, Bd. 11, LIT-Verlag (412 Seiten), ISBN 978-3-643-10193-8.
  18. Wichtmann (jetzt: Schiemann), Stephanie und Fritzlar, Torsten (2007), Schön, dass wir hier richtig arbeiten können - Die niedersächsische Talentförderung Mathematik von der Klasse 3 bis zum Abitur, In: Mandy Fuchs und Käpnick, Friedhelm, Mathematisch begabte Kinder – eine Herausforderung für Schule und Wissenschaft, Bd. 8, LIT-Verlag (2. Auflage 2010) ISBN 978-3-8258-1277-5.
  19. Wichtmann (jetzt: Schiemann), Stephanie (2006), Die Mathematikgenies an der Wümme, In: Spektrum der Wissenschaft, Rubrik Junge Wissenschaft, Pöppe (Hg.) (3 Seiten), erscheinen im Heft 05/2006.
  20. Wichtmann (jetzt: Schiemann), Stephanie (2004), Talentförderung Mathematik in Niedersachsen - ein Erfahrungsbericht, In: Begabtenförderung: Theorie und Praxis des Weges von der Schule zur Universität, Lohse, D. und Reineke, V. (Hg.), Schriftenreihe DASU Symposium Nr. 15 vom 4.11.2004, S. 1-14.
  21. Wichtmann (jetzt: Schiemann), Stephanie (1999 - 2004), Schulbuchautorin bei der gymnasialen Lehrbuchreihe "Mathe-Netz", in den Bänden für Kl.-Stufen 5 - 10 für das Gymnasium in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, Cukrowicz, Jutta und Zimmermann, Bernd (Hg.) Westermann-Schulbuchverlag ISBN 3-14-123925-8, ISBN 3-14-123926-6, ISBN 3-14-123956-8, ISBN 3-14-123928-6, ISBN 3-14-123929-0, ISBN 3-14-123930-4.
  22. Wichtmann (jetzt: Schiemann), Stephanie und Pamperien, Kirsten (1995), Auch Mädchen mögen Mathe, In: Zimmermann, Bernd (Hg.), Kaleidoskop elementar-mathematischen Entdeckens anlässlich der Pensionierung von Prof. Dr. Karl Kießwetter, S. 191-193, Verlag Franzbecker, ISBN 9783881202657.

Bachelor- und Masterarbeiten

Mathe im Leben begleitet als gemeinnütziges Unternehmen regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten mit Themen aus der Mathematik-Didaktik und Informatik. Die wissenschaftliche Betreuung ist durch Dozierende der Freien Universität Berlin und unserer wissenschaftlichen Partner gesichert. Sprechen Sie uns an!