Aktivitäten und Projekte von Mathe im Leben

Mathe im Advent

Unser größtes Projekt ist „Mathe im Advent“. Seit 2008 vermitteln wir die Begeisterung für Mathematik erfolgreich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2-10. „Mathe im Advent“ steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek.

Insgesamt registrierten sich bisher über 1 Million Kinder und Jugendliche, jedes Jahr werden es rund 150.000 mehr. Neugierig geworden?

Hier geht’s zur Website von „Mathe im Advent“.

Lab2venture

Bei Lab2Venture – einem Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie – ist die Idee, Schüler*innen unternehmerisches Denken und Handeln in einem Schülerlabor nahezubringen und zwar mit einem realen Projekt aus der Wirtschaft. Mathe im Leben kooperiert als Firma mit dem Schülerlabor NatLab der Freien Universität Berlin und bietet dort die Betreuung von Schülerfirmen mit mathematischen Themen an. Erste Erfahrungen haben wir im Schuljahr 2018/19 mit einer Schülergruppe des Arndt-Gymnasiums aus Berlin-Dahlem gemacht, die sich das Projektthema „Projektbox zum Thema Stochastik zur Anwendung im Unterricht“ ausgesucht haben. Sie erstellen basierend auf den Aufgaben des Adventskalenders „Mathe im Advent“ einen Aufgabenkoffer zum Thema Stochastik.

Meet and Code

Meet and Code „Algorithmen mit den Mathe-Wichteln“ - unter diesem Motto führen wir Kindern der Klassenstufe 4-9 in Algorithmen und Programmieren ein. Im Rahmen von eintägigen „Meet and Code“-Verantstaltungen entdecken wir Codes zur Verschlüsselung, Methoden zum Sortieren und wie Computer Daten abspeichern. Die Algorithmen werden motiviert durch spannenden Geschichten der von „Mathe im Advent“ bekannten Mathe-Wichtel.

Kurze Präsentation der Teilnehmer*innen stellen im Verlauf der Veranstaltung immer wieder sicher, dass alle die Inhalte verstanden haben. „Meet and Code“ ist eine Initialive von SAP, Haus des Stiftens gGmbH, TechSoup und Stifter-helfen. Zielsetzung von Meet and Code ist es, Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren an die Welt der Technik und des Programmierens heranzuführen. Wir freuen uns hier einen Beitag liefern zu können.

Girls´Day

Der Mädchen-Zukunftstag Girls´Day soll Mädchen eine Berufsorientierung bieten. Zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Hochschulen bieten Schülerinnen ab der 5. Klasse Einblck in Ausbildungsberufe und Studienfächer, die sonst eher Jungen gewählt werden. Für die Mathematik bietet Mathe im Leben an der Freien Universität Berlin regelmäßig am Girls´Day ein Mathethema an.

Lange Nacht der Wissenschaften

Jedes Jahr im Juni öffnen über 60 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam von 17:00 Uhr bis Mitternacht ihre Türen für die Öffentlichkeit. Das umfangreiche Programm bietet spektakuläre Experimente, spannende Vorträge, Wissenschaftsshows, Führungen und vieles mehr – für Menschen aller Altersgruppen und mit vielen Extra-Angeboten für Kinder und Jugendliche. Tausende von Menschen kommen dann auch zu uns in die Freie Universität Berlin, wo Mathe im Leben traditionell gemeinsam mit der Deutschen Mathematiker-Vereinigung mathematische Knobeleinen und Spiele für klein und große Leute anbieten.

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit oder Anregungen? Kontaktieren sie uns.

Interview zur MINT-Förderung

Stephanie Schiemann von Mathe im Leben hatte die Gelegenheit unserer Bundeskanzlerin Frau Merkel vier Fragen zur MINT-Förderung zu stellen. Der Dreh fand im Bundeskanzleramt in Berlin statt. Hier finden Sie das Interview.

Partner und Beiträge

Mathe im Leben hat zahlreiche wissenschaftliche Partner, mit denen sie regelmäßig im Austausch steht, gemeinsam Projekte, Vorträge, Workshops oder Ausstellungen realisiert sowie Unterschiedliches veröffentlicht.

Lehrerfortbildungen für MINT Fächer

Ideen zu innovativem, lebensnahen und motivierenden Mathematikunterricht an Mathematiklerer*innen und Studierende weiterzugeben, ist uns ein besonderes Anliegen.

Mathe im Leben beteiligt sich deshalb mit Ständen, Workshops, Seminaren an regionalen und bundesweiten Lehrerfortbildungen z.B. bei

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit oder Anregungen? Kontaktieren sie uns.